Login meliTec Header

Quantitätskontrolle


Picture
(Price Control)

GENIESSEN SIE DEN VORTEIL DER MENGENKONTROLLE:
ALLE EINKÄUFE DER KOSTENSTELLE IM ÜBERBLICK
Beim Auswählen der Kostenstelle werden alle Artikel, die bereits für diese eingekauft wurden, angezeigt. Artikel für die noch keine Rechnung existiert, können über die Preisliste markiert und in die Mengenkontrolle übernommen werden.
IST- UND SOLLMENGEN IM GRIFF
Ist-Mengen (Einkaufsmengen) ergeben sich aus den der Rechnungen und sind schreibgeschützt – Soll-Mengen (kalkulierte Mengen) geben Sie manuell ein oder Sie importieren diese aus einem Kalkulationsprogramm
VARIABLE BERECHNUNGEN
Für jede Position wird ein Verschnitt berechnet. Der Prozentanteil dafür wird beim Erstellen der Kostenstellen-Artikel mit dem Wert vorbelegt, der in den Einstellungen festgelegt wurde und kann bei Bedarf übersteuert werden.
VARIABLE MENGENFAKTOREN
Da es öfter vorkommen kann, dass für eine Kostenstelle nur Teilmengen einer Lieferungseinheit benötigt werden, kann die Soll-Einheit wenn nötig überschrieben werden. So entstehen z. B. aus Rollen Laufmeter. Damit die Rechnung letztlich wieder stimmt, ist es notwendig den Mengenfaktor richtig zu stellen (somit wird z. B. aus einer Rolle 25m – was demnach einen Faktor 25 ergibt)
GLEICHES FARBSYSTEM WIE IN DEN ANDEREN MODULEN
Auch in der Mengenkontrolle gilt das gleiche Farbsystem:
• grün: Die Positionsdifferenz ergibt 0
• blau: Der Einkauf ist im Bereich der Kalkulationsmenge
• rot: Für diese Position wurde zu viel eingekauft
Positionen mit blauer Schrift sind Gruppenartikel



Picture






UMBUCHEN VON ÜBERSCHÜSSIGEN ARTIKEL
Restposten aus Teilmengen die auf der Kostenstelle nicht mehr benötigt werden können umgebucht werden. So auch die Artikel die für die falsche Kostenstelle eingekauft wurden. (Auf diesen Weg kann auch eine ganze Rechnung umgebucht werden, wenn z. B. auf der Rechnung die falsche Kostenstellen-Nummer angegeben und somit nicht richtig gebucht wurde)
ZUSAMMENFASSEN VON ALLGEMEINEN ARTIKEL
Oft ist es nicht notwendig jede Artikelgröße einzeln zu kalkulieren. (z. B. bei verschiedenen Schraubengrößen) Markieren Sie diese Artikel und fassen Sie diese zu einen Gruppenartikel zusammen.
IM-/EXPORT VON ARTIKEL FÜR WEITERBEARBEITUNG
Exportieren Sie die Artikel aus der Mengenkontrolle als Exceldatei und nehmen Sie diese zur Bearbeitung mit nach Hause. Die Ergebnisse importieren Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt.
ZUSAMMENARBEIT MIT KALKULATIONSPROGRAMMEN
Oder Sie verwenden die Exportdatei um die Artikel in Ihr Kalkulationsprogramm zu importieren.
MANUELLE KALKULATION
Die Kalkulation der Artikel kann jederzeit direkt in der Mengenkontrolle durchgeführt bzw. übersteuert werden, wenn die Kalkulation bereits durch ein Kalkulationsprogramm berechnet und die Mengen wieder importiert wurden.